Nischenseiten-Challenge 2020

Es freut mich sehr, dass du hierher gefunden hast. Dies ist mein Beitrag zur Nischenseiten-Challenge 2020. Ich habe mich sehr gefreut, dass Peer auch dieses Jahr einen solchen Wettbewerb veranstaltet.

Ich habe bereits zwei Mal daran teilgenommen:

2016

Mein erstes Projekt war eine Seite über Hängesessel, die ich immer noch betreibe. Mit dieser Seite habe ich erste Erfahrungen mit WordPress sammeln können. Hier blogge ich auch immer noch und veröffentliche regelmäßig neue Artikel.

2018

In diesem Jahr wurde ich von der Challenge etwas überrascht und habe auf die Schnelle eine Seite über Outdoor-Teppiche veröffentlicht. Dabei war ich nicht sonderlich motiviert und hatte generell kein großes Interesse an dem Thema. Trotzdem hat sich die Seite relativ gut entwickelt und erzielt nun geringe Einnahmen.

Und dieses Jahr?

2020 habe ich etwas Größeres vor: Ich starte einen online Shop!

Bisher habe ich – wie die meisten – eine WordPress-Seite aufgesetzt und mit dem Amazon-Partnerprogramm monetarisiert.

Nun möchte ich eine Geschäftsidee, die ich schon länger habe, umsetzen. So habe ich ein Produkt entwickelt, welches ich online verkaufen möchte.

Um das umzusetzen, reichen natürlich keine 13 Wochen. Außerdem bin ich schon seit langer Zeit an der Planung des Shops.

Trotzdem denke ich, dass die Nischenseiten-Challenge 2020 ein guter Rahmen ist, um mich zu motivieren und um in den Austausch zu treten. Außerdem hoffe ich, dass dieses Projekt auch für alle anderen Teilnehmer interessant sein wird, da es sich (höchstwahrscheinlich) von allen anderen Projekten für die Challenge unterscheiden wird.

Näheres dazu hier in den nächsten Wochen.