Bericht #5: E-Mail-Versand, Bezahlsystem, Rechnungs- und Texterstellung, Bilder

In dieser Woche standen viele Arbeiten an, die mir die spätere Arbeit erleichtern sollen. Und wenn man sich diese lange Überschrift so anschaut, dann merkt man schon, dass es eine ganze Menge war.

So habe ich den E-Mail-Versand konfiguriert. WooCommerce bietet hier unzählige Möglichkeiten an Vorlagen, die in bestimmten Fällen verschickt werden. Die für mich entscheidenden Mails sind:

  • Registrierung eines Kundenkontos: Dieses läuft über ein Opt-in. Das heißt, dass nach der Anmeldung eine Mail mit einem Aktivierungslink verschickt wird. Erst nach dem Klick auf diesen wird da Konto aktiviert.
  • Bestellbestätigung: Hier werden alle bestellten Produkte und der Preis aufgelistet. Gleichzeitig ist darin die Widerrufsbelehrung und die AGB enthalten.
  • Versandbestätigung: Einfach eine kurze Nachricht, dass die Ware verschickt wurde. Im Anhang befindet sich eine automatisiert erzeuge Rechnung. Außerdem habe ich nun weitere Informationen zum Umgang, der Reinigung und Pflege der Ware eingefügt.

Glücklicherweise ist dies recht einfach zu realisieren. So habe ich die Vorlagen nur ein wenig anpassen müssen. Alles andere wird automatisch über das System erledigt. Hier helfen die unzähligen kostenlosen Plugins echt weiter.

Außerdem habe ich auch um die Integration von PayPal in meinen Shop gekümmert. Mit der Registrierung eines Unternehmensaccounts bei PayPal kann man sich für PayPal Plus bewerben. Hier würde ich nun auch erfolgreich angenommen (wird wahrscheinlich jeder) und ich kann daher in meinem Shop folgende Zahlungsmethoden anbieten:

  • PayPal
  • Lastschrift
  • Kreditkarte

Diese werden alle direkt über PayPal abgerechnet. Für die Einrichtung bietet PayPal die Möglichkeit eine Sandbox einzurichten, um Zahlungen zu simulieren. Durch die Integration ist es sehr einfach, Bestellungen zu verwalten. So wird mir direkt angezeigt, welche Bestellung bereits bezahlt ist, sodass das Warenmanagment recht einfach ist.

Nachdem hier alles funktioniert, habe ich PayPal nun live geschalten. In den nächsten Tagen werde ich aber noch einmal eine Testbestellung tätigen, um zu prüfen, ob auch wirklich alles funktioniert.

Außerdem habe ich in dieser Woche die Rechnungsstellung automatisiert. Auch hier bietet einem WooCommerce bereits alle nötigen Funktionen. So habe ich eine Rechnungsvorlage erstellt, welche automatisiert erstellt und beim Versenden des Artikels mitgeschickt wird. Das habe ich ja aber oben schon erklärt.

Da nun endlich auch ein Großteil meine Ware eingetroffen ist (es war knapp!), kann ich mit der Erstellung der Produktbeschreibungen und -fotos beginnen.

Zum Glück habe ich nur wenige Produkte, doch diese möchte ich so liebevoll und genau wie möglich präsentieren.

Deshalb ging es zunächst einmal an die Erstellung von aussagekräftigen Produktfotos. Leider bin ich kein Profi und kann mir auch keinen leisten, weshalb ich habe mit meinen begrenzten Mitteln das Beste geben musste.

Mit dem Ergebnis bin ich aber zufrieden. So habe ich mir ein kleines „Fotostudio“ im Dachboden aufgebaut und ein wenig herumexperimentiert.

In dem Bild ist auch schon ein kleiner Hinweis versteckt, was ich später auf meinem online Shop verkaufen werde. 🙂

Außerdem habe ich weitere Texte geschrieben. Ich habe begonnen, weitere Seiten anzulegen. So sind die Texte für „Über uns“ und die „FAQ“ schon fertig.

Nun steht das Grundgerüst meiner Seite und in den nächsten Wochen geht es dann noch viel mehr um die Erstellung der Inhalte. Dazu zählen besonders die weiteren Texte und mehr Fotos. Wenn ich das bis nächste Woche schaffen sollte, werde ich die Seite nächste Woche veröffentlichen.

Wenn nicht, dauert es nochmal eine Woche länger, aber ich habe das Gefühl, dass es langsam dem Ende entgegen geht.

Diese Woche:

Zeitaufwand: 25 Stunden

Ausgaben: 0€

Insgesamt:

Zeitaufwand: 45 Stunden

Ausgaben: 87€

3 Gedanken zu „Bericht #5: E-Mail-Versand, Bezahlsystem, Rechnungs- und Texterstellung, Bilder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.