Bericht #3: Zurück auf null, Design anpassen und Grundstruktur anlegen

Ok, alles wieder zurück auf null. Gehe nicht über Los und ziehe keine 4000€
ein. Schade eigentlich. Was ich damit meine, erfährst du in diesem Artikel.

Letzte Woche habe ich glücklich verkündet, dass ich mich für ein Shopsystem
entschieden habe. Mit Shopware 5 (dachte ich) ein super System gefunden zu
haben. Nachdem ich mich auch stundenlang eingearbeitet hatte, hat auch alles so
funktioniert, wie ich es wollte. Es gab nur ein Problem:

Die Seite sah aus wie aus dem Jahr 1990. Das Design war einfach sehr schlicht,
altbacken und gar nicht ansprechend. Das ist ein Problem, denn die Zielgruppe,
die ich mit meinen Produkten habe, achtet sicher darauf.

Mit meinen (nicht vorhandenen) Programmier- und Designkenntnissen konnte ich
das aber leider nicht ändern. Deshalb habe ich nach langem Hin und Her den
Shopware gelöscht und habe zu WooCommerce gewechselt.

Das hat den großen Vorteil, dass ich mich mit WordPress schon einigermaßen
auskenne. Leider ging dann alles von vorne los: Installation,
Grundeinstellungen, die Einarbeitung und so weiter und so fort.

Nachdem das geschafft war, habe ich die Grundstruktur des Shops angelegt.
Das ist viel aufwändiger als bei meinen letzten WordPress-Projekten, da ich
sehr viele unterschiedliche Unterseiten habe. Das Beginnt schon mit
Versandinformationen, Rechtlichem, etc.

Da WooCoomerce um einiges umfangreicher und komplizierter ist (und da ich
mich damit noch nicht auskenne) hat alles sehr lange gedauert. Und es
funktioniert auch noch nicht alles, wie ich das will. Bisher bin ich damit sehr
zufrieden und glaube, dass der Wechsel eine gute Idee war.

Diese Wochen hatte ich dann aber dennoch ein paar Ausgaben:

Ich habe mir noch ein kostenpflichtes Theme gekauft und rechne nun auch die
Domain in meine Ausgaben hinzu.

Insgesamt bin ich meinem Plan leider etwas hinterher, hoffe aber, dass ich in den nächsten Wochen die verlorene Zeit wieder aufholen kann.

Diese Woche:

Zeitaufwand: 10 Stunden

Ausgaben:

  • Theme: 70€
  • Domain: 10€

Insgesamt:

Zeitaufwand: 15 Stunden

Ausgaben: 80€

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.